Evangelische Kirchengemeinde Laufenburg
 
 

Kindertag 18.7.2015

Der Kindertag der evangelischen Kirche Laufenburg am Samstag, den 18. Juli auf dem Grillplatz in Rotzel begann mit einem verhangenen Morgen und einzelnen kleineren Schauern. Jedoch gelang es dem Wetter nicht, die Stimmung der  17 Kopf starken Kindergruppe zu dämpfen. Das galt auch für die 8 Erwachsenen.

Das Thema war „Unser tägliches Brot gib uns heute“

Unterstützt hat uns in diesem Jahr Anita Asal aus Schönau, Fachfrau für Bewusste  Kinderernährung (BeKi).

Voller Elan und Interesse lernten die Kinder von Frau Asal, einen Teig für Stockbrot zu kneten und mit sichererem Händchen Obst und Gemüse zu schneiden. Zuvor hatten sie Einiges über Hygiene erfahren, und so achtete jeder akribisch darauf, sich immer wieder die Hände zu waschen. Für zwischendurch gab es Gurkenschlangen und Früchte-Igel zum Knabbern.
Das leckere, gemeinsam zubereitete Mittagessen bestand aus -  über dem Feuer gekochten - Heu-Kartoffeln, Möhren, gegrilltem Fetakäse mit Brennnessel/Kräuterkrone, dem über der Feuerstelle gebackenen Stockbrot und leckeren Würstchen.

Pfarrer Detlev Jobst hatte wie üblich seine Gitarre dabei. So entstand um das Feuer eine fröhliche Runde.

Aber auch nach einem so gesunden Mittagessen darf ein kleiner Nachtisch nicht fehlen, weshalb die Kinder mit ein wenig leckerem Kuchen verköstigt wurden.

Frisch gestärkt wandten wir uns dem nächsten Programmpunkt zu. Frau Asal zeigte der Gruppe, wie man aus Körnen Mehl und Flocken herstellt. Die Kinder konnten dies auch selbst mittels Quetsche, Handmühle und Mahlsteinen versuchen.

Abschließend wurde mit den Kindern ein kleines Anspiel für den Familiengottesdienst am Sonntag geprobt. Was bedeutet es, wenn Jesus sagt: „Ich bin das Brot des Lebens?“
Danach endete der Kindertag wahlweise mit basteln, malen oder Hütte bauen im Wald.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Asal für das schöne Programm und bei allen für's Mitmachen.


Seitenanfang