Evangelische Kirchengemeinde Laufenburg
 
 

Konzert zum Neuen Jahr
Rückblick- Konzert zum neuen Jahr

Die Unterbrechung einer Tradition birgt immer Risiken. So war bei der Planung des diesjährigen „Konzertes zum Neuen Jahr“ Mitte Januar keineswegs klar, wie  das Publikum den Wechsel von den jahrelang gepflegten klassischen  Klängen hin zu “Jazz und Lyrik“ annehmen würde. Schließlich war die Überraschung perfekt: In einer voll besetzten Kirche ließen sich „traditionelle“ und neu hinzu gewonnene Gäste von der Musik der „United Jazz Line“ ebenso begeistern wie von der Poesie, die Hilde Butz einfühlsam vortrug.
„Kurzer Dialog“ heißt ein Gedicht, das Mascha Kaleko (1907-1975) geschrieben hat:

Du und ich, lieber Gott,
Wir beide wissen es,
Dass deine Welt noch lange nicht fertig war,
Als der siebente Tag anbrach.

Du hattest dich dazumal
Darauf verlassen,
Dass deine Geschöpfe
Gehilfen dir würden.
O weh.

Leiden läutert uns nicht,
Und durch Schaden wird man nicht klug.
Nur gerissen.
Herr, du gabst uns die Welt wie sie ist.
Gib uns doch bitte dazu
Das seinerzeit leider
nicht mitgelieferte
Weltgewissen.



Musiker

Willi Jäger, Kirchengemeinderat in Laufenburg, ist Musiker (Bass und Trompete), zweiter von rechts. Er begleitete in der Gruppe  „United Jazz Line“ die von Hilde Butz vorgetragenen Gedichte.
Die anderen Musiker von links: Daniel Burgemeister (Saxophon), Frank Heilmann (Schlagzeug), Thilo Fechtig (Klavier).


Seitenanfang